Stadtführung durch Edinburgh

Edinburgh, eine Stadt, die sich an der Schottischen Ostküste befindet, ist mit rund 493’000 Einwohnern nach Glasgow die zweitgrösste Stadt Schottlands.

Mit ihrem Charme verzaubert sie immer wieder die Herzen der zahlreichen Besucherinnen und Besuchern – nicht zuletzt wegen eben diesem Charme, habe ich sie seit Tag eins in mein Herz geschlossen. Eine Stadt, die man gesehen haben muss.

Circus lane

Die beste Jahreszeit für eine Reise nach Edinburgh gibt es nicht. Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – ein Aufenthalt ist jederzeit bereichernd und verspricht einen unvergesslichen Urlaub. Diesen Sommer hatte ich zum fünften Mal die Gelegenheit, eine Woche in Edinburgh zu geniessen. Ich möchte euch mit folgenden Empfehlungen dazu einladen, in eine neue Welt einzutauchen, die euch eventuell eines Tages ebenso fasziniert, wie mich.

Circus lane

Vorab möchte ich noch angemerkt haben, dass die Stadt am besten zu Fuss entdeckt werden soll und auch kann. Beginnen möchte ich mit einer Festung, die auf dem Felsen inmitten der Stadt thront – das berühmte Edinburgh Castle, von welchem die ganze Stadt überblickt werden kann. Einen besonders schönen Blick darauf erlangt man von der Johnston Terrace. Es ist die meistbesuchteste Sehenswürdigkeit in ganz Schottland und dient im August als Tribüne für das weltberühmte Royal Edinburgh Military Tattoo – das grösste Musikfestival Schottlands. Für den Eintritt ins Castle Museum muss man 17 Pfund springen lassen, nicht gerade günstig. Dies soll jedoch kein Hindernis sein, einer der schönsten Orte Edinburghs zu entdecken.

Beautiful view over Edinburgh’s „Old town“.

Nur wenige Gehminuten entfernt, stösst man auf die St. Giles Cathedral. Das gothische dreischiffige Gebäude der High Kirk von Schottland an der Royal Mile stammt grösstenteils aus dem 15. Jahrhundert. Die Kirche kann gratis besucht werden und ist von innen unglaublich prunkvoll.

St. Giles Cathedral

Gleich um die Ecke befindet sich eine weitere bekannte Strasse, die Victoria Street mit ihren verschiedenfarbigen Häusern. Diese Strasse ist sehr beliebt, um Erinnerungsfotos zu schiessen und führt direkt zum Grassmarket. Im Mittelalter diente dieser Platz als Markplatz, heutzutage befinden sich viele kleine Läden und Pubs in Gebäuden.

Victoria Street

Wir befinden uns wieder an der Royal Mile, der zweifellos touristischsten Strasse in ganz Edinburgh, wo sich traditionelle Gebäude mit Souvenirshops befinden. In denen können unter anderem einzigartige Schmuckstücke, Postkarten und Souvenirs gekauft werden. Das Flanieren soll dabei auch nicht zu kurz kommen.

Museum On The Mound

Vom Castle abwärts gehend, führt einem die Strasse direkt zum „Palace of Holyroodhouse“, der als offizielle Residenz der britischen Königin Elisabeth II. in Schottland dient. Der Holyrood Park ist direkt an die Residenz anschliessend, ebenso das Schottische Parlament und der berühmte Arthur’s seat. Von dessen Gipfel hat man eine beeindruckende Aussicht über ganz Edinburgh bis hin zur Brücke über den Firth of Fort, den Southern Uplands, dem Bezirk East Lothian und den südlichen Highlands.

Palace of Holyroodhouse

Bis jetzt habe ich euch ausschliesslich den einen Stadtteil „Old Town“ näher gebracht. Die Stadt hat aber auch eine „New Town“. Darin befinden sich weitere Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die restaurierte „Ross Fountain“, der Botanische Garten, die berühmte Circus Lane und weitere wunderschöne historische Gebäude.

The Ross fountain

Verlässt man die Stadt in Richtung Nord-Osten, erreicht man nach einer kurzen Busfahrt Portobello, wo sich Edinburghs berühmtester Strand befindet. Zu seinen besten Zeiten gegen Ende des 19. Jahrhunderts war Portobello ein beliebtes Seebad mit Pier, Bademaschinen, Eselreiten, geheiztem Freibad, Lido und Funfair. Heute ist es ein freundlicher Ort mit schöner Aussicht über den Firth of Forth nach Fife. Am Strand entlang verläuft eine lange Promenade mit Cafés, Fish and Chip Shops, Eisdielen, Arkaden und Pubs.

Portobello Beach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.